Fall 1246

Regelverstöße werden hier geahndet

Moderatoren: T-Bone, Gerichtsdiener

Fall 1246

Beitragvon T-Bone » 06.10.2019 12:27

Ich sehe mich gezwungen, jetzt doch mal einzugreifen, um eine gewisse Ordnung aufrecht zu erhalten. Daher wird der Spieler

[H|K] midori (1246)

bis Dienstag Abend gesperrt, wegen:

- Behinderung von NPC-Aktionen
- Missbrauch der Ingame-History

Tragt eure privaten Eskapaden gerne privat aus. NPC und andere Spieler wollen davon aber nicht belästigt werden.
Benutzeravatar
T-Bone
Fieser Hausmeister
 
Beiträge: 1083
Registriert: 26.03.2006 00:31

Re: Fall 1246

Beitragvon omegablob » 06.10.2019 14:55

Hallo,

ich akzeptiere den Bann und entschuldige mich für mein Verhalten. Doch muss ich hier auf einige grundlegende Dinge hinweisen und möchte selbst mit der Hilfe des Gerichts einen Fall aufrollen.

1.) Der allgemeine Missbrauch der NPCs:
Das NPC-Projekt ist ein Community-Projekt, und dementsprechend werden Sie regelmäßig für private Zwecke benutzt:
- Das scouten der Warenbörsen (deshalb wurden dort Forschungsschiffe etabliert)
- Das scouten von Siedlern (in 4. Fällen und mehr)
- Beschaffung von anderweitigen Informationen

Der Föderations-NPC hat bis zu diesem Tag kein einziges mir bekanntes RPG gestartet (dafür war er ursprünglich gedacht). Ich habe mal von einem RPG gehört, und dass Rasputin involviert war, jedoch liegt das vermutlich weit zurück und wurde im Rahmen der Vetter-Wirtschaft als ein Gefallen ausgetragen, um den Anschein zu wahren.
Da der NPC keinerlei RPG betreibt und auch sonst von mehreren Spielern gesteuert wird, sehe ich kein Problem darin Frachter zu attackieren, die vermutlich dafür bestimmt sind Waren "von" oder "zu" Spielern zu transportieren die den NPC-Spielern wohlgesonnen sind. Es verfehlt des Sinn und den Grund für die Existenz der NPCs.

Darüber hinaus ist es nicht das erste mal das Frachter an Warenbörsen zerstört werden, der Ersttäter Fenian Republic (1105) Hux (914) und Zenar (1130) in folgenden Fällen (es folgen weitere, aber hier mal die Allerersten Fälle):

Die Frachter (Antares) wurde in Sektor 8|4 (-System) von der R.D.C. Caledonia (RPG) zerstört 13.07.2392 19:32
Die Frachter (Terix) wurde in Sektor 9|20 (-System) von der R.D.C. Finnbhennach zerstört 09.07.2392 18:03

Die IKS Langstreckenfrachter Ming (Jolpa'law) wurde in Sektor 80|40 von der [IU] U.S.S. Rhapsody zerstört 04.11.2392 00:39


(Es folgten weitere, bis schließlich entschieden wurde gegen die Frachterabschüsse von Zenar und Hux, die häufig aus einem Affekt heraus geschahen, vorzugehen.)

2.) Häufiger Missbrauch der History von anderen Spielern, häufigster Kandidat der Spieler Hux (914).
Wie man in der History sieht war Hux der erste der die History für Botschaften missbraucht hat.
Das fing moderat mit Smileys von Hux an:

Die iiii]; )' (Excelsior) wurde in Sektor 78|40 von der [Dovah] Schlachtschiff ghargh je zerstört 03.01.2393 12:02

Später hat derselbe Spieler ein Schiff von mir zerstört bzw. es in eine Sonne gezogen. Da die History den Fall nicht angezeigt hatte, er aber relevant war aufgrund RPG-SKNs und weiterer Handlungsstränge habe ich eine "Gedenktafel" in der History verankert die auf einen SKN hinweist. Es wäre nicht notwendig gewesen, wenn Schiffe die in Sonnen gezogen werden, in der History grundsätzlich eine Nachricht hinterlassen würden (was nicht der Fall ist).

Die Subraumtransmittierende Gedenktafel: Am 10. 08. 2393 um 18:05 wurde von Siedler [IU] Hux ein Frachter der Korsaren am Warenposten Aurora mehrfach beschossen und per Traktorstrahl zerstört. Wir gedenken den Opfern. (//off: Siehe Bildmaterial: SKN: 9241, 92 hat sich im Tendar-System zerstört 10.08.2393 18:46

Daraufhin ging das Gespamme los, und ich denke wenn du Leute bannen möchtest, hier Bitteschön:

- Die Ich bekomm bald einen Hirntumor bei der Kinderkacke die hier abgeht. LG ''Hier könnte ihr Name stehen'' (Epsilon) wurde in Sektor 91|64 von der AIDS-Hammer zerstört 10.08.2393 19:35

- Die @ 10.08.2393 19:35 - geht mir genauso. Uns klingonen geht die kinderkacke von diesem midori auch nurnoch aufn sack hat sich in der Nähe von 25|48 zerstört 11.08.2393 14:27

- Die Uns Klingonen geht der Kindergarten von midori echt auf die Nerven! hat sich in der Nähe von 6|119 zerstört 25.08.2393 12:15


Mein Verweis war noch im Rahmen einer RPG-Kampagne, aber da die Antworten wie nonsense ausfielen habe ich dann auch später geantwortet.
Gegen Ende habe ich häufiger auf das Verhalten von NPC-Missbräuchen hingewiesen, die aus meiner Sicht in der Form auch auftraten.


3.) Die allgemeine Inaktivität des Gerichtsforums gegenüber dem Spieler Hux (914).

Wie erwähnt wurde hier permanent zu den Spielverstößen des Spieler Hux geschwiegen.
Konkret und nachweisbare vergehen sind:

- mehrwöchiges Scripting (Videoaufnahmen vorhanden, aber ich habe auch damals den Admin schon darauf aufmerksam gemacht WÄHREND es im Gange war)
- die Verbreitung von Screenshotfakes im Rahmen einer //OFF-Kampagne, primär zum Rufmord eines Spielers. Hier bei ist es wichtig auf die Nuancen zu achten.
Denn hätte sich das alles im Rahmen eines RPGs abgespielt wäre es in Ordnung gewesen, aber es war primär im OFF. Es wurden Allianzpräsidenten aufgefordert mich zu kicken, und es wurde sehr stark (und obsessiv) die Lüge eines Screenshotfakes im Rahmen von //OFF bestärkt. Von Lästereien und manipulativen Versuchen mich aus Allianzen zu drängen abgesehen (was vermutlich nicht strafbar im Sinne des Stu-Gerichts ist, oder was vom Stu-Gericht übrig gelieben ist).
Jede Person mit der ich darüber gesprochen habe war der Auffassung dass es absolut assoziales Verhalten war, nicht nur von Hux, sondern auch von Zenar ausgehend.

(Stark involvierte Zeugen: Spieler Rheinland, Spieler Hurgh, sowie als Beweismaterial auch viele Aufnahmen (auch Videoaufnahmen via Bandicam))

Außerdem kann T-Bone, da das hier nun im Gerichtssaal ausgetragen wird, auch die IDs der abgeschossenen Schiffe vergleichen, und feststellen dass der Eintrag:
Die [IU] Red Cross (Antares) wurde in Sektor 18|2 (-System) von der IKS [wrp] Schlachtschiff lojmIt zerstört 06.11.2392 23:03 komplett gefaked wurde.

Entweder von dem Spieler Zenar (1130) oder dem Spieler Hux (914).


Da Hux nun anscheinend beschlossen hat in die Inaktivität zu gehen verliert der Fall in gewisser Weise an Relevanz.
Dennoch bitte ich das Gericht um Aufklärung der Vorkommnisse.

Die Zeugen können gerne geladen werden, Screenshots können gerne vorgelegt werden.


Persönliches Fazit:

Es ist keine gute Idee den Leuten die den meisten Dreck am Stecken haben Zugriff auf NPCs zu eröffnen. Fenian, Hux und Zenar haben meiner Meinung nach keinerlei Interesse an Community-übergreifenden RPGs und in der Vergangenheit eine komplette Unfähigkeit zu kooperativen RPGs gezeigt.
Der Zugang zum NPC ist reiner Vorwand für mehr Rechte. Die NPCs sind ständig online, ohne jemals auch nur ein wirkliches RPG produziert zu haben (der Rom- und Föd-NPC sind hierbei gemeint. Mit einer Ausnahme des Föd-NPCs vor mehreren Monaten). Die Handelsposten sind gespickt mit Sensorschiffen, und Warentransporte werden nach Vetterles-Wirtschaft abgesprochen.

Die Leute die an die NPCs gekommen sind, waren die selbe OFF-Opposition die das letzte mal kleinere Konflikte zwischen Spielern ohne jeglichen RPG-Kontext komplett unterbunden hat.
Diese Community besteht nurnoch aus einer Hand voll Leuten, die es schaffen gegenüber T-Bone mit der "Wir tun was"-Flagge zu virtue-idol'en während sie stockkonservativ sind und keine Lust auf rpg-basierende Spielerkonflikte haben.
Auf dem Thron ein Populist der es geschafft hat T-Bone ein "Community-Discord" unter seiner Leitung aufzuschwatzen (Mod-Rollen an Freunde und Allianzmitglieder vergeben hat) und mehrfach bewiesen hat gegenüber Kritik den Bannhammer zu schwingen.

T-Bone, du hast diese Community zum Tode verurteilt, als du nichts gegen Screenshotfaking, Scripting, Rufmorden und ähnliche Praktiken unternommen hast (die nicht im RPG, sondern vorallem im //OFF ausgelebt wurden, das ist ein enorm wichtiger Unterschied). Vor der gewaltigen Offline-Opposition von den Leuten die jetzt zum Teil die NPCs steuern waren abgesehen, waren in der Community noch ca. 20x Leute aktiv am werkeln, mit jedem kleinen und zivilisierten Konflikt wurden es mehr Spieler, weil verstanden wurde dass in der Community wieder etwas los war.

Und dann kam die rein Off-basierende Opposition (TU, OoO, IU, Liga) und hat alles niedergebrannt, auch dagegen hast du nichts gemacht, während eine der ersten Regeln des Spiels der ständige Bezug auf RPG war (kein OFF-interessenorientierter Konflikt ist erlaubt, das stand wortwörtlich so in den Regeln damals). Die paar Leute die noch im SKN geschrieben haben sind nach dem kollektiven non-rpg basierenden Ausraster der genannten Herren auch schlagartig verschwunden.

Ich kann verstehen dass du jetzt versuchst gerade noch so die größten Lecks des Schiffes zu stopfen,
scheinst aber nicht zu merken dass deine "Ja-Sager"-Crew brav nickend hinter deinem Rücken die größten Lecks in den Rumpf des Bootes schlagen.

Die letzten zwei der ein dutzend Spieler mit denen ich geredet habe waren angewidert als sie von einem Scripter und das diplomatische Ausmaß des selben Spielers begriffen haben, und dass es im Grunde wohlwollend unter den Tisch gekehrt wird.
Aber das ist ja nur meine bescheidene Wahrnehmung und so. :roll:
omegablob
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.04.2019 22:36

Re: Fall 1246

Beitragvon T-Bone » 07.10.2019 17:18

So, ich habe mir mal die Mühe gemacht, in dem Text die einzelnen Anklagepunkte herauszuarbeiten und zu prüfen.

Missbrauch der NPC: Scouten der Warenbörsen
möglich, lässt sich aber nicht beweisen
-> Anklagepunkt abgelehnt

Missbrauch der NPC: Nutzung zum Transport von Waren
Ich habe in den Logs keine Beweise für diese Behauptung gefunden. Logs reichen 2 Monate zurück.
-> Anklagepunkt abgelehnt

Missbrauch der NPC: Scouten von Siedlern
Schwer bis gar nicht zu beweisen, Flug-Logs reichen gerade mal einen Tag zurück. Sofern es da nichts stichhaltigeres gibt, nichts zu machen.
-> Anklagepunkt abgelehnt

Missbrauch der NPC: Beschaffung von anderweitigen Informationen
Zu vage. Was soll ich da ermitteln?
-> Anklagepunkt abgelehnt

Angriff von Spielern auf Frachter anderer Spieler an der Warenbörse
Ist nicht nett, aber auch nicht gegen die Regeln bzw so Spielgefährdend, dass ich eingreifen muss. Ist im Rahmen von RPG schon oft passiert - auch oft mit RPG als Vorwand. Das spielt aber keine Rolle.
-> Anklagepunkt abgelehnt

Nutzung der History für Nachrichten
War leicht zu beweisen. Ist nicht erlaubt, bei einzigem Vergehen erfolgt mündliche Verwarnung. Das hab ich damals glaub ich sogar getan, wurde also bereits geahndet.
-> Anklagepunkt bereits bearbeitet

Scripting
Liegen mir keine Beweise zu vor. Aussagen reichen nicht. Zumal ich nichtmal sicher bin, dass Scripting bestraft werden kann, wenn es nichtmal festgestellt werden kann.
-> Anklagepunkt unklar

Faken von Screenshots
Was hab ich damit zu tun? STU ist keine Bildbearbeitungssoftware und kein Filehoster. Welche Bilder jemand woanders hinpackt geht mich gar nichts an.
-> Anklagepunkt abgelehnt

Rufmord eines Spielers
Ist auch nicht verboten. In einem Spiel mit derartigen sozialen Strukturen sehe ich Lügen und Intrigen als Teil des Spiels. Es ist nicht verboten, in einem Spiel asozial zu sein.
-> Anklagepunkt abgelehnt


Allgemein scheint meine aktuelle Rolle für STU nicht klar zu sein. Deshalb hier nochmal eine Auffrischung: Mein Support für diese Version ist beendet. Das bedeutet, es gibt keinen neuen Content mehr, und kein "Managen" der Community, seis durch Gerichtshof oder anderes. Alles was ich für die verbleibende Community noch mache ist, das Spiel technisch am laufen halten und dafür sorgen, dass der Spielablauf im groben nicht gestört ist. Wenn jemand anbietet, die Community zu unterhalten mit RPG, dann ist das gut. Wenn da was gutes bei herauskommt (bisher ist es das eher nicht) dann auch gut. Wenn nicht, dann nicht. So oder so, action schadet hier nicht.
Benutzeravatar
T-Bone
Fieser Hausmeister
 
Beiträge: 1083
Registriert: 26.03.2006 00:31

Re: Fall 1246

Beitragvon omegablob » 07.10.2019 18:07

1.) Screenshotfake *räusper* bzw. Missbrauch der History (im Fall des Screenshotfakes).
Einfach zu überprüfen.
Hauptverdächtiger: Zenar (1130)

2.) Missbrauch der History im SInne von Spam (siehe rot gefärbte Nachrichten).
Ebenfalls einfach zu überprüfen.


Soweit ich das jetzt richtig aus deinem Statement entnehme gibt es somit auch keinen Grund mich zu bannen...
Also irgendwie fehlen da mehrere Fragmente.
Man nennt es auch "moralische und logische Inkonsistenz".

Ich wurde gebannt weil hier ein über alles stehender NPC-Ruf nicht geschädigt werden darf: "NPC und andere Spieler wollen davon aber nicht belästigt werden."
Das impliziert dass "andere Spieler" und "NPC" getrennte Kategorien sind, sie gehören aber im Grunde in die selbe Kategorie.

Wie ich schon erörtert habe, besteht der NPC aus mehreren, teilweise korrupten Spielern, die bereits bewiesen haben dass sie eigennützige Entscheidungen mit den NPCs treffen.
Ich bestätige die meisten Schlüsse von T-Bone, aber es fehlt wie gesagt die moralische und logische Konsistenz für meinen Bann.

Es macht eher den Anschein, als wollte T-Bone jemandem mit meinem Bann einen Gefallen tun.

Auch wenn der nächste Schluss jener sein wird, zu suggerieren dass der Fake von Zenar (1130) vollkommen in Ordnung gewesen ist, warum ist der Fake von Schiff-IDs in Ordnung, während meine //off-Messages dann plötzlich strafbar sind?
Und vorallem warum sind die ersten Spieler welche diese Nachrichten in die History gespammt haben (vermutlich uA auch Irmisch, oder Behelmel) frei von schuld und bekommen keine Banns?
Und warum ist es strafbar einen NPC zu attackieren der von mehreren Spielern gesteuert wird?
Also darf der NPC generell tun und lassen was er will, inklusive den unsterblichen Warenposten herumfliegen und Leute abschießen, weil die Tatsache dass er ein NPC ist ihn unantastbar macht?

Es ist eingetreten was ich dir vorausgesagt habe, es gibt keine logische & moralische Konsistenz in deiner Handlung. Vl. wurde es Zeit dass du den Bannhammer schwingst, aber das hättest du vielleicht früher tun sollen, zb. bei Scriptern und Leuten die //off-basierenden Rufmord veranstalten und jede Grenze übertreten (das ist nicht "meine" Meinung, sondern so ziemlich die von jedem den ich bezüglich dem Verhalten von Hux befragt habe).
omegablob
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.04.2019 22:36

Re: Fall 1246

Beitragvon omegablob » 07.10.2019 20:34

Also ich bin der persönlichen Überzeugung dass du Hux schon lange hättest bannen sollen, aber man erlebt jeden Tag Wunder.
Die meisten Leute die geleavt sind hatten eine ähnlich Meinung diesbezüglich.

Ich werde jetzt Videomaterial und Historybelege vorzeigen die sein Scripting ziemlich offensichtlich beweisen.

Da ich T-Bone als biased einschätze habe ich nur mittelmäßig Lust die Sache nochmal aufzuziehen, aber es ist wirklich nicht schwierig bei Hux schmutzige Wäsche zu finden.

Erstmal zur Hypothese:

Hux (914) hat seine Belagerung im Sinne von Scripting auszuweiten, als klar wurde dass er mich nicht davon abhalten kann Schiffe zu bauen.
Das ganze hat sich ca. 2 Wochen lang (12 Tage) lang ereignet, um den 29. 05. 2019 herum, aber auch bereits ca. 2 Monate davor (siehe Punkt 3.).
Das Script war "vermutlich" darauf ausgelegt Schiffe anzugreifen die "Schiff" hießen, und sonstige Schiffe in Ruhe zu lassen. Es ist aber auch möglich dass auch andere Ziele attackiert hätte.
Ob es ein simples Click-Makro war, das man heutzutage mit einfachen Programmen aufnehmen kann, oder ein aufwendigeres Script, ist unklar.
Das Script hat seinen Clienten ca. 200x pro Minute aktiviert und in den Onlinestatus geschickt und über 2 Wochen hinweg bemerkbar.

1.) Report bei T-Bone:
T-Bone wurde in der Zeit darauf angesprochen, hat die Problematik ignoriert.

2.) Hurgh wurde in der Zeit darauf angesprochen, dabei sind Videoaufnahmen vom Clientverhalten von Hux entstanden (Video wurde an T-Bone geschickt).

3.) Bereits 2 Monate im Vorfeld war das Script im Gange. Es wurden absichtlich oder unabsichtlich Schiffe von Allianzkollegen abgeschossen, welche die Bezeichnung "Schiff" trugen.
Der Allianzkollege war Costa Ouzo (der inzwischen gelöscht wurde). Auch hier sind Aufnahmen vorhanden die das jeweilige Wrack eindeutig zu seiner Siedler-ID in Verbindung bringen.
T-Bone müsste die ID's der abgeschossenen Schiffe sowieso sehen.

Die [Korsaren] Großfraumfrachter Blorg (Tong'Duj) wurde in Sektor 2|105 von der IKS Tukoma blr zerstört 09.03.2393 19:33
Die Schiff (Aerie) wurde in Sektor 44|44 von der [IU] U.S.S. Taylor zerstört 09.03.2393 10:39
Die IKS Langstreckenfrachter Ming (Jolpa'law) wurde in Sektor 1|1 (-System) von der [IU] U.S.S. Loop zerstört 08.03.2393 15:11
Die Schiff (Antares) wurde in Sektor 22|6 (-System) von der [IU] U.S.S. Fourier zerstört 08.03.2393 12:03
Die A.S.S Karto-1 hat sich in der Nähe von 73|40 zerstört 08.03.2393 07:23
Die IKS Langstreckenfrachter MekH (Jolpa'law) wurde in Sektor 1|24 (-System) von der [IU] U.S.S. Loop zerstört 07.03.2393 23:15
Die [Korsaren] Targi (Haj) wurde in Sektor 80|40 von der Schiff zerstört 06.03.2393 20:11
Die Schiff (Haj) wurde in Sektor 2|19 (-System) von der [IU] U.S.S. Kepler zerstört 06.03.2393 19:58


Grün gefärbte Einträge waren Schiffe von Costa Ouzo, die durch das Script abgeschossen wurden, vermutlich weil sie "Schiff" hießen.
Vermutlich um das Script zu testen, warum sollte er sonst bitte die Frachter seines Allianzkollegen abschießen?

4.) Situationen wie:
- Hux deutliche Nervosität über das Eintreffen von Verbündeten über den Koordinaten. Weil es sein Belagerungsscript in Gefahr gebracht hat.
- 10 Minuten nachdem ein Schiff abgeschossen wurde, kam dann Hux tatsächlich (teilweise gegen 3 AM) online um sich selbst über den Abschuss zu loben und theatralische Darstellung dass es natürlich reines Können und kein Script wäre. (Lächerlich, absurd)

Die Videos weisen 200x Aktualisierungen pro Minute nach, es ist menschlich nicht möglich OHNE ein Script eine solche APM ca. zwei Wochen am Stück im Rahmen eines Online-Spiels zu produzieren.
Da spammen von 1x Aktion nicht zur Aktualisierung der Kontaktliste führt, es muss schon eine Aktion über den Stu-Server gewesen sein (nicht im Cache).



Ich weiss garnicht warum ich mir die Mühe mache einen von vielen Regelbrüchen von Hux einem völlig voreingenommenen Admin zu präsentieren, der den ganzen Fall mit einem leichten Wink abweisen wird weil er irgendwo Mod-Status bekommen hat. ^^
Sorry, schwer das ernst zu nehmen. Hux wäre in früheren Verhältnissen schon sehr früh gelöscht worden. ^^

Und die meisten Spieler die gegangen sind, haben das ähnlich gesehen. Ich vermute die Leute hatten mehr Lust einem Klassenclown beim rumtrollen zuzusehen.
Der Admin macht ja auch mit.
omegablob
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.04.2019 22:36

Re: Fall 1246

Beitragvon omegablob » 08.10.2019 21:16

Ich poste hier mal eine typische Konversation mit Behelmel:

Bild

Ich nutze diesen Thread mal um das hier direkt anzusprechen, weil es im Grunde typisches Mobbing ist.
Das Bingo ist nicht von mir.
Grundsätzlich ist es egal was ich jetzt tue, ob ich es anspreche oder schweige, es wird mir im Endeffekt schaden.

Ich vermute es ist von jemanden mit Photoshop, zum Beispiel Hux, der vermutlich schaut wie weit er gehen kann bevor ihn jemand aufhält (spoiler: er kann soweit gehen wie er möchte).
Und vermutlich leicht pissed ist, dass ich seine kleinen Intrigen hier wieder etwas faktisch erörtert habe.

Er kann im Grunde auch nicht aus dem Discord gekickt werden wenn er so einen Nonsense über Mitspieler verbreitet.

Ob es Hux war, weiss ich nicht, es wäre einfach mein erster Schluss. Und im Endeffekt wird keiner von den Discord-Mods etwas dagegen tun, was umgefähr das Niveau der Community sehr genau auf den Punkt bringt.
Die normalen Spieler wurden von diesen Scharlatanen schon längst aus dem Game vertrieben. ^^


Da wir gleich dabei sind. Ich bitte das Gericht neben den Ermittlungen bezüglich Hux Scripting-Eskapaden auch die Androhungen von Behelmel zu untersuchen (ich vermute er hatte ja bereits eine Verwarnung wegen History-Spamming bekommen).
Zuletzt geändert von omegablob am 09.10.2019 00:46, insgesamt 2-mal geändert.
omegablob
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.04.2019 22:36

Re: Fall 1246

Beitragvon Houngan » 09.10.2019 00:33

Servus.
Ich werde jede x beliebige Strafe auf mich nehmen, dass habe ich schon im Discord gesagt. Ich bin mit Option eins einverstanden.
Es muss endlich Schluss gemacht werden.
Midori braucht den Hass der anderen wie der Teufel den Dreizack.
Wenn dadurch einige Zeit Ruhe ingame herrscht, bin ich einverstanden.
Damit wird auch etwas abgeschlossen, dass ich mit Midori auf diese Art beenden werde.
Benutzeravatar
Houngan
Lieutenant junior Grade
Lieutenant junior Grade
 
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2012 17:11

Re: Fall 1246

Beitragvon omegablob » 09.10.2019 00:48

@Behelmel:

Lass dich einfach nicht als Marionette missbrauchen. Nimm Abstand von unproduktiven Idioten die dich ausnutzen.
Hux schickt gerne Leute vor die seine Arbeit machen und lässt sie ins Messer rennen, das hast du jetzt 2x gemacht.

Ich hoffe T-Bone gibt dir keinen Permabann (eher unwarscheinlich).



Für Leute die das Bingo nicht mitbekommen haben:

Bild

Ich finde es selbst ganz lustig, wobei "ständig online", "lügner", "mobbing", "screenshot-faking", "triggern" sind eher Dinge die Hux jetzt in den letzten 12 Monaten sehr stark ausgelebt hat.

Die englischen Begriffe die ich benutzt habe existieren allesamt, wen es interessiert. Sie werden in Amerika häufig benutzt.
Dort haben Leute durch die polarisierten Verhältnisse zwischen links & rechts es sehr häufig mit Mini-Trumps zu tun die Hux's Rhetorik benutzen, und zerlegen die mehr oder weniger in Einzelteile bzw. definieren die Gesprächsstrategien.
(Man merkt bei Hux relativ schnell dass sich Leute davon beeindrucken lassen)

(Wenn Hux bspw. 5x falsche Fakten bringt und das ganze mit einer persönlichen Meinung als Beleg abschließt, und am Ende darauf beharrt dass der Gesprächspartner aufgrund eines angeblich schlechten Charakters Unrecht hat,
könnte man das als "gish-galloping" + "character-lie" + führt ein Argument "ad hominem" zusammenfassen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gish-Galopp
https://www.scienceofpeople.com/different-types-lies/ (Überschrift: "Nothing but the truth" - Character-lie)
https://de.wikipedia.org/wiki/Argumentum_ad_hominem )

Diese Begriffe existieren alle. Man trifft nur selten auf Leute die es exzessiv ingame bzw. genauer im //OFF ausleben (da meistens keinerlei RPG-Kontext hat, Stichwort Rufmord).

Also gute Arbeit, hab selbst geschmunzelt.
Aber die traurige Tatsache ist, dass die Person die das verfasst hat mit sehr hoher Warscheinlichkeit einen NPC steuert. Und lieber 1 Stunde oder mehr in so einen (teilweise regelwidrig und eher verwerflichen) Senf investiert hat, anstatt irgendetwas produktives mit einem NPC zu machen.

@H.: https://www.youtube.com/watch?v=Qm04wEW6xcE ("a pathological liar, apparently has no emphaty for anyone, it's just only his feelings matter.")
omegablob
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.04.2019 22:36

Re: Fall 1246

Beitragvon Houngan » 09.10.2019 01:43

Ich seh eher dich als Aggressor, der seine Meinung anderen überstülpt und sich versucht
wie ein auf den Grill geworfenes Huhn noch einige Sekunden zu erkaufen, bevor es abdankt.
Ich werd hier für nichts missbraucht.

Du triggerst einige Dinge, die ich grade spirituell abschließen durfte und darum nehm ich dich mit.
Weil du in mir Dinge ausgelöst hast, die ich in diesem Jahr losgeworden bin, erst vor einigen Wochen.
Dafür danke ich Dir, indem ich dich von STU erlösen werde, du kleiner Mistkäfer.

Hux beeinflusst mich nicht,, wenn ich aber sehe ich wievielen Leute du das Leben ingame schon
zur Hölle gemacht hast und deine Meinung überstülpt hast, dennim Gegensatz zu Dir brauche ich 2.6
nicht mehr so dringend wie Du.
ES MACHT MIR NICHTS AUS!!! Und das geile ist :du verstehst nicht warum es mir nichts ausmacht.

Hux hat seine Fehler, dein Fehler ist nicht mit Stu abschließen zu können.
Denn es scheint, dir so wichtig zu sein, dass du hier Romane schreibst.
Trump kann nicht sein, der hatte schottische Vorfahren, und zu bist mit Worten überhaupt nicht geizig.

Ausserdem hast du keine Ahnung von dem was du redest.
Es ist einfach eine Anhäufung von bullshit bingo und midori, in dem bei jedem Satz derselbe Mist steht.
Das ist pathologisch. Geh mal inne Klinik, wenn sie dich ueberhaupt auf die Patienten loslassen. Denn bei
Dir muss man Angst haben, dass einige schwerbehinderte schwerbeeindruckt von Dir sind,
Und dann alle zusammen für dich arbeiten.

Aber ich habs durchschaut! Tut mir echt leid. Aber jetzt beginnt dein echtes Leben.
Ausserhalb von Stu und dem Rechner. Such dir ne Freundin, geh öfters spazieren,
Komm raus aus dem Loch, in dem du dich befindest und schau dich um.
Dann verstehst du vielleicht, was du versäumt hast.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Beispiel vielleicht Schule macht.
Also sieh dich vor: nicht dass sich in Zukunft wenn du in Stu 2.6 wieder voll ausgebaut bist,
Sich wieder ein anderer Opfert, bloss damit du keine Chance mehr kriegst.

Das hoffen wir alle! Denn all dies ist schon mal geschehen, und es geschieht wieder...
Und wieder... Und wieder.

Schmeiss uns raus T Bone. Beide!
Wegen dem Seitenhieb meinetwegen
sogar wegen Option 1 und 2

Alea jacta est.
Benutzeravatar
Houngan
Lieutenant junior Grade
Lieutenant junior Grade
 
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2012 17:11

Re: Fall 1246

Beitragvon omegablob » 09.10.2019 09:28

@Behelmel:

Also gibst du es zu es gemacht zu haben...?

Ich würde dich an T-Bones Stelle nicht löschen, aber ich würde eurem kleinen Haufen von Scharlatanen mal die NPCs abnehmen, oder einfach die paar Leute die auf den Accounts jemals etwas produktives gemacht haben als einzige Verwalter bestimmen.
Behelmel war zwar sehr produktiv, aber da er gerne für Hux den Klassenclown spielt muss man sich zweimal fragen ob es eine gute Idee ist.

70% der NPC-Verwalter haben sämtliches RPG im Server mit einem übergreifenden OFF-Bündnis komplett unterschlagen. Nach der Aktion war das SKN erstmal Ground Zero und die Leute sind geleavt.
Ich verstehe hier auch wieder die logische Inkostistenz nicht, gerade diesen Spielern NPCs für "RPG" zu überlassen.

Und hohoooh, Überraschung, die Leute leaven weiterhin das Game, weil einfach ingame nichts mehr los ist. Vl hättet ihr nicht alles abfackeln sollen?
Es waren ganz nette RPGs im Umlauf, aber da hättet ihr nicht mit der Sensibilität eines Vorschlaghammers auf die Community losgehen sollen, nur weil ein einzelner Spieler euch davon nicht passt.
Das richtet sich an Zenar, Hux, Behelmel, Bentlen Dask, Irmisch, Fenian Republic, Ransoth, Aberratar, Cyan (Rasputin), die alles ohne jemals irgendeinen RPG darüber geschrieben zu haben abgefackelt haben.
Und 2 Monate später (ein paar von den Herren) um NPC-Rechte gebettelt haben.
omegablob
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.04.2019 22:36

Re: Fall 1246

Beitragvon T-Bone » 10.10.2019 20:16

So, ich habe die Optionen abgewogen und mich erstmal für das entschieden, was ich im Discord Option 1 genannt hab. Und die bedeutet, Spieler zu entfernen, die der Community schaden oder mir auf die Nerven gehen. Ich hab nämlich auch nicht das leiseste Interesse, mich ewig mit denselben Sachen zu beschäftigen. Und ich glaube, dass mehr Leute gehen, weil sie das Heckmeck nicht aushalten, als wegen Einzelnen.

Ich werde daher Houngans/Bielhelms Vorschlag aufgreifen, und euch beide dauerhaft bannen (dauerhaft = laufzeit der aktuellen version), was bedeutet: Account weg und Spielverbot. Mir ist bewusst, dass ich das technisch nicht erzwingen kann, aber euch ist auch bewusst, dass man bei unter 100 Spielern nicht lange nach Accounts suchen braucht. Und so wird der Bann dadurch umgesetzt, dass neue Accounts nach Identifizierung auch ohne Gerichtsverfahren sofort weg sind.
Benutzeravatar
T-Bone
Fieser Hausmeister
 
Beiträge: 1083
Registriert: 26.03.2006 00:31


Zurück zu Gerichtshof

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast