Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Wenn ihr Ideen habt, was man an STU verbessern könnte, seid ihr hier richtig.

Moderator: Wolverine

Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Neg » 16.05.2017 15:11

Wir haben uns zusammengesetzt und mal ein paar Verbesserungsvorschläge erarbeitet. Leider gehen viele Vorschläge hier im Forum etwas unter. Es wäre besser, wenn wir das besser bündeln würden. Hier mal ein paar Vorschlägen von uns.

Vorschläge
- Mondgrafik soll sich auch drehen, wie die Planeten
- Wartungsstation soll Schiffe reparieren und warten können. Des Weiteren sollen Schiffe an ihr andocken können.
- Flottenakademie könnte man erweitern, damit man dort Spezialschiffe bauen kann. Beispielsweise spezielle NPC-Tech Schiffe.
-Wenn ein Schiff einen Sektor scannt, könnte man das Scanergebnis auf der gleichen Seiten laden (im Schiffs HUD). Dadurch müsste man nicht immer nach jedem Scanergebnis eine Seite zurück
- NPC Quests für Langzeitspaßfaktor. In Verbindung mit RPG, irgendwelche Rätsel lösen oder Wracks auf der Karte finden. Eine Flotte vernichten. Was auch immer. Ich finde der Langzeitspaßfaktor ist eines der Hauptprobleme in STU.

-Stationen an denen Jäger andocken können
-Nebelfelder in der die Sensoren ausfallen (Verstecke)
-NPC Waren zum sammeln / Raritäten (Sonden, Sonderware, Spezialmodule). Sonderwaren werden durch die NPCs in den Handel getrieben und sind sehr teuer und sehr selten. Sonderwaren erhält man auch durch zerstören von einem NPC Schiff.
z.b. Spezialmodule, Romulanisches Ale, Klingonisches Gagh etc

-NPC Missionen. Rätsel die die Spieler lösen müssen. Aufgaben die man mit RPG verknüpft. Ein seltenes Schiff finden. Vom Ansatz her wie die Dominionteile, nur besser umgesetzt. (Stichwort: Langzeitmotivation). Es wäre auch nice wenn man selbst solche Missionen erstellen könnte. Irgendwelche Marker setzen auf der Karte, bei denen dann ein bestimmtes Ereignis freigeschaltet wird. Dadurch ließe sich vielleicht was aufbauen.
-Kleinere Schiffsrümpfe sollten attraktiver gemacht werden . Schiffe sollten sich stärker unterscheiden (Hülle, Schilde, Energie, Warp- Kern/Antrieb)
-eine vierte Spezies, um das Machtungleichgewicht aufzuheben. Hätte zudem noch den Vorteil, dass man die Karte besser aufteilen könnte. Jede Rasse "bekommt" ein Quadrant.
-Schiffsbewegung durch klicken auf die Karte...zusätzlich zu den "links-rechts-oben-unten" Tasten
-Flottenakademie: Crew Ausbilden (skillen)...von Unerfahren zu Elite
Neg
Lieutenant junior Grade
Lieutenant junior Grade
 
Beiträge: 48
Registriert: 09.01.2016 15:21
Wohnort: Südliche Rittermark

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon T-Bone » 17.05.2017 09:19

Einiges davon sind durchaus valide, aber insgesamt muss ich leider sagen, es wirkt schlecht bis gar nicht durchdacht. Ich brauche mindestens zum "Was" noch das "Wie" und "Warum", um was damit anfangen zu können, sonst ist das viel zu unkonkret um was anzupacken.

Ich gehe mal durch:

- Mondgrafik soll sich auch drehen, wie die Planeten

Die drehen sich absichtlich nicht, Rotation bei Monden ist teilweise schwierig, siehe gebundene Rotation des Erdmonds. Hätte nicht gedacht, dass das jemandem so wichtig ist :D

Wartungsstation soll Schiffe reparieren und warten können. Des Weiteren sollen Schiffe an ihr andocken können.

Reparatur: Nein. Das gehört in die Werft.
Wartung: Nein. Das wurde absichtlich abgeschafft, weils sehr genervt hat.
Andocken: Wozu? Warentransfer macht für mich keinen Sinn über die Wartungsstation. Ich hatte mal geplant, ein Docking-Gebäude für Frachter zu machen, aber das passt einfach nicht zur Wartungsstation.

Flottenakademie könnte man erweitern, damit man dort Spezialschiffe bauen kann. Beispielsweise spezielle NPC-Tech Schiffe.

In einer Akademie baut man Schiffe? Wie soll das gehen?

Wenn ein Schiff einen Sektor scannt, könnte man das Scanergebnis auf der gleichen Seiten laden (im Schiffs HUD). Dadurch müsste man nicht immer nach jedem Scanergebnis eine Seite zurück

Das hab ich nicht verstanden. Allgemein ist, Sachen auf derselben Seite zu laden (außer Popups), ein größerer technischer Aufwand, was eine Umsetzung nicht realistisch macht. Das Spiel ist darauf nicht ausgelegt.

NPC Quests für Langzeitspaßfaktor. In Verbindung mit RPG, irgendwelche Rätsel lösen oder Wracks auf der Karte finden. Eine Flotte vernichten. Was auch immer. Ich finde der Langzeitspaßfaktor ist eines der Hauptprobleme in STU.

Der Aufwand für sowas ist ENORM. Und dann kommen trotzdem nur Ereignisse raus, die sich ständig wiederholen und die euch nach frühestens ner Woche nerven. Nicht realistisch machbar, und Langzeitspaß bringt das imo eh nicht.

Stationen an denen Jäger andocken können

Stationen stehen auf der langfristigen Liste, und werden vor Launch nicht angegangen.

Nebelfelder in der die Sensoren ausfallen (Verstecke)

Nebel haben allgemein noch keine Werte. Es wird welche geben, in denen Sensoren versagen. Der große Schwarze im Norden zB.

NPC Waren zum sammeln / Raritäten (Sonden, Sonderware, Spezialmodule).

Ist das wirklich was, das ihr toll findet? Sachen zum haben?

Kleinere Schiffsrümpfe sollten attraktiver gemacht werden

Wie?

Schiffe sollten sich stärker unterscheiden (Hülle, Schilde, Energie, Warp- Kern/Antrieb)

Macht das Sinn? Gabs nicht in der Vergangenheit immer eins, das als das Beste angesehen wurde? WIeso sollte jemand ein Schiff mit mehr Hülle statt Schilden nehmen, wenn sich Schilde gratis wieder aufladen und Hülle repariert werden muss?

eine vierte Spezies, um das Machtungleichgewicht aufzuheben

Macht überhaupt keinen SInn für mich. Wir haben ein Machtungleichgewicht, weil verschiedene Rassen verschieden beliebt sind. Wenn die Klingonen nicht genug Interessenten haben, dann sicher die Cardassianer, Ferengi, oder was auch immer man sich ausdenken kann, auch nicht. Das haben wir in 2.5 gesehen. Wieviele Gorn gab es? 10? Mehr Rassen machen es nur schlimmer.

Schiffsbewegung durch klicken auf die Karte

Steht auf der Liste der Quality-of-Life-Verbesserungen. Umsetzung ist nicht zeitnah zu erwarten.

Flottenakademie: Crew Ausbilden (skillen)...von Unerfahren zu Elite

Wozu?
Benutzeravatar
T-Bone
Fieser Hausmeister
 
Beiträge: 908
Registriert: 26.03.2006 00:31

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Overlord_Brain » 17.05.2017 10:58

Flottenakademie: Crew Ausbilden (skillen)...von Unerfahren zu Elite

Wozu?


Also ich kann eigentlich auch nichts von oben stehendem abgewinnen, abgesehen von dieser Idee hier. Ich denke grade über ausbildbare Crew kann man noch einen Verbrauchswert und eine Limitierung ins Spiel einfügen.

Im Moment werden ja teilweise Schiffe auf Halde gehalten, weil deren Betrieb teuer ist. Wenn man sie braucht schaltet man eben die halbe Produktion oder was auch immer ab und nimmt die Bevölkerung einfach für die Schiffe her die vorher unbemannt waren.

Ich würde es eigentlich ganz gut finden, dass man Crew, gegen Kosten und Ausbildungszeit in der Flottenakademie ausbilden muss. Einfach um den Rohstoff "Besatzung" zu etablieren und nicht als unbegrenzt verfügbar durch die Bevölkerung zu egalisieren.

Platzbedarf für die Crew wäre derselbe wie auch für die normal Bevölkerung und wird dann eben abgezogen.

Zusätzlich kann man ja auch noch einen erhöhten Nahrungsverbrauch für Crewbevölkerung einbauen, da diese ja ständig im Training bleiben muss und deswegen höhere Ansprüche hat als zivile Bevölkerung.

Glaube implementieren kann man das in dieser Form, dass man einfach einen weiteren Bevölkerungspool (eine weitere Zeile für die Bevölkerung zusätzlich zu Wohnraum, Arbeiter und Arbeitslose) auf dem jenigen Planeten bekommt, auf dem die Flottenakademie oder Crew(punkte)produzierende Gebäude gebaut wurden (mit einem Maximalwert der durch Akademie/Schulen/Unis wie auch immer die Gebäude dann heißen begrenzt wird).

Dadurch dass man dann nur mehr auf einem Planeten Crew für Militärschiffe "produzieren" kann auf dem die Crewgebäude stehen, würde es das System mit den Crewtransportern komplexer und interessanter machen. Dadurch, dass wir später nur mehr 6 statt 10 Kolonien haben, wirds auch weniger wichtig dass man nicht überall unbegrenzt Crew zur Verfügung hat, da man sich eben nicht mehr überall hin ausbreiten kann.

EDIT: Man könnte das mit Crew auch noch abstrahieren, in dem man verschieden gut ausgebildete Crew, ka ich nenne es mal Lvl 1 Lvl 2 und Lvl 3 Crew einführt. Für eine jeweils größere Schiffsklasse braucht man höher ausgebildete Crew, welche höhere Kosten in der Ausbildung hat. Lvl3 Crew könnte man dann nur in der Flottenakademie ausbilden. Level 1 Crew für zb Frachter in der Koloniezentrale und für mittlgroße Schiffe Crew in den Schulen.
Bild
Benutzeravatar
Overlord_Brain
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
 
Beiträge: 114
Registriert: 08.05.2006 09:44
Wohnort: Krikkit

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon iceman » 17.05.2017 12:26

Overlord_Brain hat geschrieben:Dadurch dass man dann nur mehr auf einem Planeten Crew für Militärschiffe "produzieren" kann auf dem die Crewgebäude stehen, würde es das System mit den Crewtransportern komplexer und interessanter machen. Dadurch, dass wir später nur mehr 6 statt 10 Kolonien haben, wirds auch weniger wichtig dass man nicht überall unbegrenzt Crew zur Verfügung hat, da man sich eben nicht mehr überall hin ausbreiten kann.

EDIT: Man könnte das mit Crew auch noch abstrahieren, in dem man verschieden gut ausgebildete Crew, ka ich nenne es mal Lvl 1 Lvl 2 und Lvl 3 Crew einführt. Für eine jeweils größere Schiffsklasse braucht man höher ausgebildete Crew, welche höhere Kosten in der Ausbildung hat. Lvl3 Crew könnte man dann nur in der Flottenakademie ausbilden. Level 1 Crew für zb Frachter in der Koloniezentrale und für mittlgroße Schiffe Crew in den Schulen.


Unterstütze ich voll und ganz!
BildBild

alterHase111 aka. alterHase1 hat geschrieben:[...] ich wäre einfach sehr dankbar wenn du mich hier nicht mehr volltextest [...]
Benutzeravatar
iceman
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
 
Beiträge: 127
Registriert: 29.05.2006 16:47

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Gorkon » 17.05.2017 16:01

NPC Waren zum sammeln / Raritäten (Sonden, Sonderware, Spezialmodule).

Ist das wirklich was, das ihr toll findet? Sachen zum haben?



So diese Idee kam von mir, da ich Sie von einen anderen Spiel her kenne.

Es ist halt ein Zeitaufwand, die Sachen zu suchen, jagen, zu finden. Es wäre etwas zum tun. Ich mache dies, dort, seit jahren und es wird nicht langweilig ^^
Dadurch könnten vereinzelnt Konflikte entstehen wenn jemand wen was klaut etc.. Einzele Module haben sogar Bonuse die sich dann auf die Schiffe oder Kolonien auswirken könnten. (nur solange wie im Besitz, oder mit Zeit-Limit)
Gorkon
Lieutenant junior Grade
Lieutenant junior Grade
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.10.2015 22:12

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon g5bot » 17.05.2017 16:09

Gorkon hat geschrieben:..könnten vereinzelnt Konflikte entstehen wenn jemand wen was klaut etc..


Hast in deine Glaskugel geschaut, hm? :D
g5bot
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.05.2006 16:44

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Overlord_Brain » 17.05.2017 16:19

Gorkon hat geschrieben:
NPC Waren zum sammeln / Raritäten (Sonden, Sonderware, Spezialmodule).

Ist das wirklich was, das ihr toll findet? Sachen zum haben?



So diese Idee kam von mir, da ich Sie von einen anderen Spiel her kenne.

Es ist halt ein Zeitaufwand, die Sachen zu suchen, jagen, zu finden. Es wäre etwas zum tun. Ich mache dies, dort, seit jahren und es wird nicht langweilig ^^
Dadurch könnten vereinzelnt Konflikte entstehen wenn jemand wen was klaut etc.. Einzele Module haben sogar Bonuse die sich dann auf die Schiffe oder Kolonien auswirken könnten. (nur solange wie im Besitz, oder mit Zeit-Limit)


So nun muss ich mich revidieren. Einige der alten Sonderwaren wären vielleicht doch interessant. Im Zusammenhang mit der oben vorgeschlagenen Crew. Man könnte eine zweite Kategorie an Nahrung erstellen. Spezial-Nahrung quasi, welche benötigt wird um Crew auszubilden oder diese zu verköstigen. Für Klingonen könnte das einfaches gagh oder Targ und Blutwein sein. Romulaner bekommen Ale und noch eine Speise, und Föderierte natürlich Kettfisch und Saurianischen Brandy (oder Whisky) :-)

Diese Rohstoffe müsste man dann in spezial Farmen,Brennereien usw herstellen. Das wären Sonderwaren mit Sinn, vorausgesetzt eine Crewausbildung wäre im Spiel integriert.
Bild
Benutzeravatar
Overlord_Brain
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
 
Beiträge: 114
Registriert: 08.05.2006 09:44
Wohnort: Krikkit

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Neg » 17.05.2017 16:34

Dann nehme ich mal Stellungen, zu meinen Punkten. Bis auf den Punkt mit der vierten Rasse, waren die nachfolgenden von mir. Ich bin aber auch ein starker Befürworter einer vierten Rasse.


- Mondgrafik soll sich auch drehen, wie die Planeten

Ich finde, dass es halt etwas "unvollständig" aussieht, wenn man sich die Kolonieübersicht anschaut. Aber wenn das deine Begründung ist, dann kann ich es in gewisser weise auch nachvollziehen.

Wartungsstation soll Schiffe reparieren und warten können. Des Weiteren sollen Schiffe an ihr andocken können.

Das du die Reparatur nicht drin haben willst, kann ich nachvollziehen. Aber das die Wartung abgeschafft wurde finde ich sehr sehr schade. Ich finde das sowas komplexes wie ein Raumschiff auch mal gewartet gehört. Daher bietet sich, wie der Name auch schon sagt, die Wartungsstation an. Man muss die Wartung ja nicht so nervig gestalten wie in 2.5. Beispielsweise könnte man die Intervalle vergrößern und es günstiger machen. Des Weiteren könnte man auch in Überlegung bringen, dass Schiffe die angedockt sind, nicht so oft gewartet werden müssen. Bzw. dieser Vorgang dann sogar komplett "pausiert" ist.

Flottenakademie könnte man erweitern, damit man dort Spezialschiffe bauen kann. Beispielsweise spezielle NPC-Tech Schiffe.

Ob man die Schiffe nun direkt in der Flottenakademie baut, sei mal dahingestellt. Man könnte es zumindest so erweitern, dass man dort die Baupläne oder was auch immer "erfortscht". Ähnlich wie eine Forschungsstation, nur eben für exklusives Spezial Tech.

Wenn ein Schiff einen Sektor scannt, könnte man das Scanergebnis auf der gleichen Seiten laden (im Schiffs HUD). Dadurch müsste man nicht immer nach jedem Scanergebnis eine Seite zurück

Wenn man jetzt mit einem Schiff, auf Sektor scannen drückt, dann lädt er eine neue Seite mit dem Scanergebnis. Das finde ich sehr nervig, da man immer wieder zurück zum Schiffs-Hud muss. Besonders nervig ist das, wenn man mehrere Felder oder gar eine Spur nachverfolgen möchte. Daher mein Vorschlag, das Scanergebnis, in ein separates Feld im SchiffsHUD zu integrieren. Wenn nichts ist, reicht ja die bloße Meldung, das nichts gefunden wurde. Wenn Signaturen vorhanden sind, kann man dies mit einem Klappmenü, so wie sie auch schon vorhanden sind, erweitern.

NPC Quests für Langzeitspaßfaktor. In Verbindung mit RPG, irgendwelche Rätsel lösen oder Wracks auf der Karte finden. Eine Flotte vernichten. Was auch immer. Ich finde der Langzeitspaßfaktor ist eines der Hauptprobleme in STU.

Bezüglich des Aufwandes, stelle ich es mir so vor, dass auch Spieler solche Art Quests erstellen können. Ähnliche Ansätze habe ich schon in anderen Spielen gesehen. Beispiel: Ein Spieler schreibt ein RPG. Passen dazu kann er gewisse Felder im Weltall oder im System markieren. Fliegt nun ein anderer Spieler über das Feld, sieht er das Ereignis, mit der Notiz, die der Spieler für ihn hier hinterlassen hat. Ob der jenige dafür eine Art Quest irgendwo angenommen haben muss, weiß ich selbst noch nicht. Durch dieses Gebilde ließen sich z.B Suchquests und kleine Rätsel durch die Spieler selbst gestaten. Vielleicht kann man dann an einem gewissen Punkt, auch in Wracks oder auf Asteroidenfeldern Gegenstände für den Finder hinterlegen. Nur so als Anreiz, ich könnte mir mit einer solchen Funktion durchaus ein paar Aufgaben zusammen denken. Des weiteren dient es auch dazu, RPGs realistischer zu gestalten.

eine vierte Spezies, um das Machtungleichgewicht aufzuheben

Finde ich extrem schade, dass du hiervon nichts hältst. 4 Rassen lassen sich auch besser auf eine Quadratische Karte verteilen. Dein Argument, dass immer eine Rasse weniger gespielt wird, finde ich nicht so richtig standhaft. Es ist absolut normal, dass es immer eine Fraktion gibt, die etwas weniger Spieler hat. Aktuell haben wir leider nur 3 Rassen, und siehe da, auch hier hat eine Rasse deutlich weniger Spieler. Ich wette mir dir, wenn du nur 2 Rassen machen würdest, wäre die Verteilung auch nicht 50/50. Das es weniger Klingonen gibt, hat auch stark mit unserer Community zu tun. Es gibt eben nun mal viele Spitzohrensympathisanten. Ich für meinen Teil würde mit Stu aufhören, wenn es keine Klingonen mehr gäbe, aber so hat halt jeder seins.
Neg
Lieutenant junior Grade
Lieutenant junior Grade
 
Beiträge: 48
Registriert: 09.01.2016 15:21
Wohnort: Südliche Rittermark

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Terraner » 17.05.2017 19:09

Also ich fände die Idee mit der Wartung auch nicht schlecht :) nicht zu kompliziert, aber trotzdem ein weiterer Aufwand der auch Verhindert das Spieler eine ganze Armada an Schiffen haben, die, wenn Sie diese einfach Reaktivieren durch fehlende Wartung eben nicht so gut sind wie ein Schiff was normal gewartet wird (sry hab keine Ahnung wie das früher war in der alten Version, kann mir nur vorstellen das es nicht schlecht wäre in einer vereinfachten Version).

Den Vorschlag mit dass man Crew ausbilden muss finde ich auch Super, vor allem wenn diese ja auch Wohnraum braucht auf dem Planeten. Denn das man ganz einfache Kolonisten als Besatzung benutzen kann ist etwas unrealistisch
:D

Was eine weitere Rasse angeht, muss ich sagen, bin ich ein Befürworter nach dem Motto "desto mehr Content desto besser" wobei ich auch sagen muss dass man später noch darüber nachdenken kann sobald das Spiel steht. :)
BildBild
Freie Planeten Allianz, Mitglied der =TK=Heimatwelt Heinessen
Benutzeravatar
Terraner
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2016 20:08

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Overlord_Brain » 17.05.2017 20:30

Terraner hat geschrieben:Also ich fände die Idee mit der Wartung auch nicht schlecht :) nicht zu kompliziert, aber trotzdem ein weiterer Aufwand der auch Verhindert das Spieler eine ganze Armada an Schiffen haben, die, wenn Sie diese einfach Reaktivieren durch fehlende Wartung eben nicht so gut sind wie ein Schiff was normal gewartet wird (sry hab keine Ahnung wie das früher war in der alten Version, kann mir nur vorstellen das es nicht schlecht wäre in einer vereinfachten Version).


Nachdem sich alle anscheinend wieder Wartungen wünschen. Wie wäre es mit einer neuen Form der Wartung? Früher war die Wartung einfach nach einer gewissen Zeit fällig. Ich würde zwei Formen vorschlagen:

Wartung für aktive Schiffe in Benutzung: Wartung wird ohne extra Kosten (die Wartungsstationen verbrauchen ja schließlich Rohstoffe) außer einen Energiebetrag vll in den Wartungsstationen durchgeführt (Dauer äquivalent zur Konstruktionszeit der Schiffe). Mit aktiven Schiffen meine ich, Schiffe die in Benutzung sind und bemannt. Vorschlagen würde ich einen Wartungscounter, der nicht auf einen fixen Zeitpunkt hinausläuft, sondern einfach einen Counter basierend auf dem WA Counter. Hausnummer: Nach 1000 geflogenen Warpfeldern muss ein Schiff gewartet werden. (Dabei fallen dann nicht dauernd Systeme aus - sondern der Malus wird einfach sein, dass ein Warpfeld doppelte Abzüge beim Warpantrieb Counter versursacht und weniger WA pro Tick hinzukommt - zusätzlich Energie Abzug und weniger Energieproduktion)

Wartung für passive Schiffe: Schiffe welche nicht bemannt waren über längere Zeit. Man könnte diese Schiffe zb auch an der Wartungststation andocken, damit sie nicht "verfallen" ... Ubemannten Schiffen, welche nicht an der Wartungststation angedockt sind verlieren über Zeit hinweg Hüllenpunkte, bis zu einem Minimalwert. Zerstört werden sollten sie dabei nicht. Aber Schiffe rosten eben (-1 Hüllenpukt pro Tag?). Man kann ein Schiff aber auch in der Wartungststation parken (Anzahl muss bestimmt werden) und somit das Schiff schützen.
Bild
Benutzeravatar
Overlord_Brain
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
 
Beiträge: 114
Registriert: 08.05.2006 09:44
Wohnort: Krikkit

Re: Gebündelte Verbesserungsvorschläge

Beitragvon Terraner » 17.05.2017 20:56

Overlord_Brain hat geschrieben:
Terraner hat geschrieben:Also ich fände die Idee mit der Wartung auch nicht schlecht :) nicht zu kompliziert, aber trotzdem ein weiterer Aufwand der auch Verhindert das Spieler eine ganze Armada an Schiffen haben, die, wenn Sie diese einfach Reaktivieren durch fehlende Wartung eben nicht so gut sind wie ein Schiff was normal gewartet wird (sry hab keine Ahnung wie das früher war in der alten Version, kann mir nur vorstellen das es nicht schlecht wäre in einer vereinfachten Version).


Nachdem sich alle anscheinend wieder Wartungen wünschen. Wie wäre es mit einer neuen Form der Wartung? Früher war die Wartung einfach nach einer gewissen Zeit fällig. Ich würde zwei Formen vorschlagen:

Wartung für aktive Schiffe in Benutzung: Wartung wird ohne extra Kosten (die Wartungsstationen verbrauchen ja schließlich Rohstoffe) außer einen Energiebetrag vll in den Wartungsstationen durchgeführt (Dauer äquivalent zur Konstruktionszeit der Schiffe). Mit aktiven Schiffen meine ich, Schiffe die in Benutzung sind und bemannt. Vorschlagen würde ich einen Wartungscounter, der nicht auf einen fixen Zeitpunkt hinausläuft, sondern einfach einen Counter basierend auf dem WA Counter. Hausnummer: Nach 1000 geflogenen Warpfeldern muss ein Schiff gewartet werden. (Dabei fallen dann nicht dauernd Systeme aus - sondern der Malus wird einfach sein, dass ein Warpfeld doppelte Abzüge beim Warpantrieb Counter versursacht und weniger WA pro Tick hinzukommt - zusätzlich Energie Abzug und weniger Energieproduktion)

Wartung für passive Schiffe: Schiffe welche nicht bemannt waren über längere Zeit. Man könnte diese Schiffe zb auch an der Wartungststation andocken, damit sie nicht "verfallen" ... Ubemannten Schiffen, welche nicht an der Wartungststation angedockt sind verlieren über Zeit hinweg Hüllenpunkte, bis zu einem Minimalwert. Zerstört werden sollten sie dabei nicht. Aber Schiffe rosten eben (-1 Hüllenpukt pro Tag?). Man kann ein Schiff aber auch in der Wartungststation parken (Anzahl muss bestimmt werden) und somit das Schiff schützen.



Also eine Kombination aus beidem fände ich sehr logisch. Vor allem da es sich nicht mehr Lohnen würde Schiffe auf Masse zu Parken. Dementsprechend sollten die Wartungsstationen auch nur begrenzt Platz bieten damit dies nicht ausgenutzt wird um wieder massen an Schiffen zu haben.
BildBild
Freie Planeten Allianz, Mitglied der =TK=Heimatwelt Heinessen
Benutzeravatar
Terraner
Ensign
Ensign
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2016 20:08


Zurück zu Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron